5. These: zeitnahe Betriebsprüfung

Betriebsprüfungen – die sog. Außenprüfung eines Betriebes – sind dem Finanzamt gesetzlich vorgeschrieben. Da sie aber nur in langen Zeitabständen durchgeführt werden, betrifft sie oft weit zurückliegende Jahre. Es müssen dafür alle Belege und Vorgänge gesammelt und für 10 Jahre vorgehalten werden. Das bindet Personal und Arbeitszeit. Nur für das Führen und Vorhalten der Unterlagen … Weiterlesen …

Klimawandel und Vernunft

Die aktuelle Klimadebatte droht das Kind mit dem Bade auszuschütten Es ist immer wieder erstaunlich, wie die öffentliche Debatte von einem Extrem ins andere fällt. Wie manipulierbar Menschen sind und wie sehr wir uns nun gegenseitig überbieten in unserem Klimabewusstsein. Wie in den meisten Fällen einer allzu aufgeregten Diskussion fehlt es an Zwischentönen und Differenzierungen … Weiterlesen …

4. These: Aufbewahrungsfristen verkürzen

Die Unternehmen sind verpflichtet Buchungsbelege und alle anderen steuerrelevanten Unterlagen grundsätzlich bis zu zehn Jahre aufzubewahren. Aus diesem Grund sind viele Betriebe gezwungen, zusätzlichen Lagerraum anzumieten oder sich baulich zu vergrößern. Selbst bei elektronischen Dokumenten muss die Software und Hardware-Umgebung nebst Support aufrechterhalten werden, auch wenn bereits eine andere IT-Struktur vorhanden und somit eine neue … Weiterlesen …

3. These: Grenze für Buchführungspflichten anheben

Gewerbliche Unternehmer – also auch unser Handwerk und andere Kleinbetriebe – wird von dem Staat, den sie füttern, mit kleinlicher Bürokratie überzogen. Sie stellen die meisten Arbeitsplätze und bieten die meisten Ausbildungsplätze an. Die schwächelnde Konjunktur bemerkt auch der Handwerker und Kleinunternehmer, weil sie irgendwie – ob als Zulieferer oder Dienstleister – mit der Großindustrie … Weiterlesen …

2. These: Aufzeichnungspflicht praxisnaher ausgestalten

Neben der in These 1 geschilderten bürokratischen Dokumentationspflicht müssen Arbeitgeber auch noch, die über die tägliche Arbeitszeit hinausgehende Zeitz aufzeichnen. Sie sind auch dann dafür verantwortlich, wenn der Arbeitnehmer diese Zeit selbst dokumentiert. In der heutigen Zeit bieten viele Unternehmen Vertrauensarbeitszeit, mobiles Arbeiten und Homeoffice an, um den Arbeitnehmern die Möglichkeit zu bieten Familie und … Weiterlesen …

Mittelstand und Handwerk sind keine Melkkühe!

Der Mittelstand, das sind 100 % der Betriebe in Remshalden und 99,6 % aller Unternehmen der Privatwirtschaft in Deutschland, erwirtschaftet 35 % des gesamten Umsatzes aller Unternehmen und beschäftigt knapp 2/3 aller Arbeitnehmer! Wobei das Handwerk mit knapp einer Million Betrieben und über fünf Millionen Beschäftigten ein wesentlicher Bestandteil darstellt. Darüber hinaus ist das Handwerk … Weiterlesen …

Vorposten der Islamisten in Tübingen? – Ein Kommentar

Vorposten der Islamisten in Tübingen? (Am Islamzentrum der Universität wächst ein Netzwerk der Muslimbrüer) Ein Kommentar zum Artikel  in den Stuttgarter Nachrichten vom 27.7.2019 Im Grunde überraschen mich solche Nachrichten nicht, da die Politik nicht auf die Islamwissenschaftler hört, sondern leider oftmals auf die Lobbyisten. Ich empfehle das Buch „Islam und Terrorismus“ des ehemaligen Professors … Weiterlesen …