Abgesagt: digitaler liberaler Politische Aschermittwoch von Jochen Haußmann findet nicht statt

Der geplante Politische Aschermittwoch am 2. März um 19 Uhr wird aufgrund der Angriffe auf die Ukraine abgesagt.

Die Nachrichten aus der Ukraine erschüttern uns zutiefst. Es ist immer ein Alptraum gewesen, dass es in Europa wieder zu einem Krieg kommen könnte. Dieser Alptraum ist jetzt traurige Realität geworden. Dafür trägt allein der russische Präsident Wladimir Putin die Verantwortung.

Angesichts dieser erschütternden Ereignisse halten wir es für nicht angebracht, unseren Politischen Aschermittwoch durchzuführen. Unser geplanter Gast beim Aschermittwoch, der Bundestagsabgeordnete Valentin Abel aus dem Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe, ist seit vergangenen Donnerstag zu Sondersitzungen in Berlin, was jetzt absolute Priorität hat. All diejenigen, die sich für Rechtsstaatlichkeit und Völkerrecht, für Demokratie und Menschenrechte einsetzen, sind jetzt aufgefordert zusammenzuarbeiten, unsere zivilisatorischen Errungenschaften und den Frieden zu verteidigen.

Wir danken für Ihr Verständnis, dass wir den Politischen Aschermittwoch in diesem Jahr abgesagt haben.