Erfolgreicher Diskussionsabend mit Vereinen: FDP/FW Kandidaten tauschen sich mit Vereinsvertretern aus

Wo drückt der Schuh bei unseren Vereinen in Remshalden? Das wollten die Gemeinderatskandidaten der FDP/FW-Liste 4 am Dienstag Abend 14.5. in Grunbach in der CaféBar Oscars von den Vereinsvertretern direkt erfahren. Von den beinahe 100 Vereinen, die es in Remshalden gibt, waren mehr als 10 gekommen, um sich in lockerer Atmosphäre mit den Kandidaten auszutauschen. Von individuellen Problemen wie der Raumnot der Modelleisenbahner bis hin zur gesamtgesellschaftlichen Herausforderung, Jugendliche zu gewinnen, gingen die Themen an diesem Abend. Herausragend war sicherlich die Vorstellung der Projektidee des Vereins Aufbruch „Bündnis für Kinder und Jugendliche“. Aber auch die in die Jahre gekommene sanitäre Anlage in der Stegwiesenhalle sei dringend renovierungsbedürftig, so Vorsitzender Kilian. Der Musikverein Geradstetten indes lobt ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung: „Da gibt es nichts zu beklagen“, so der Vorsitzende Mayerle.
Die FDP/FW Fraktions-Vorsitzende Pressel regte an, dass sich die Vereine untereinander mehr vernetzen sollten, um im Austausch Lösungen zu finden. Pressel bedankte sich bei allen Anwesenden für den Abend und sagte den Vereinen weiterhin die volle Unterstützung zu.

Larissa Lederer